CMCM Luxembourg

Caisse Médico-Chirurgicale Mutualiste du Grand-Duché de Luxembourg

 

Der SVK hat auf den 1. April 1980 mit der Caisse Médico-Chirugicale Mutualiste du Grand-Duché de Luxembourg einen Vertrag über die Leistungsaushilfe ihrer Versicherten in der Schweiz abgeschlossen. Dabei handelt es sich um Wahloperationen im Bereich der Spitzenmedizin, welche in Luxembourg nicht durchgeführt werden.  

Die Behandlungen werden generell auf der privaten oder halbprivaten Abteilung durchgeführt.

In folgenden Spitälern werden Behandlungen in Rechnung gestellt:

  • Universitätsspital Basel
  • UKBB Basel
  • Felix Platter-Spital Basel
  • Kantonsspital Baselland = Bruderholz, Laufen und Liestal
  • Inselspital Bern
  • HUG Genf
  • CHUV Lausanne
  • Universitätsspital Zürich
  • Kinderspital Zürich
  • Klinik Balgrist Zürich

Durch einen vertraglich festgelegten Zuschlag zu den Rechnungsbeträgen der Spitäler werden die Verwaltungs- und Kapitalkosten des SVK abgegolten.

Zuständige Mitarbeitende
Fax 032 626 57 30